Hide-My-Ass / VPN Anonym-Service Test, Erfahrungen und Anleitung in Deutsch.

scam: Anfrage wegen einer Kooperation zu einer privaten Geschaeftsbeziehung



---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Dr Jose Lopez <tiglialopezni@gmx.de>
Datum: 18. Juli 2014 15:31
Betreff: Anfrage wegen einer Kooperation zu einer privaten Geschaeftsbeziehung
An:


Dr Jose Lopez Law Firm & Associates
28014 Madrid-Espaсa
TEL: 0034631-196-837 Fax: 0034-917-692-821
E-mail: Drjose.lopez@lawyer.com

Sehr geehrte/er Frau/Herr
Anfrage wegen einer Kooperation zu einer privaten Geschaeftsbeziehung

Es ist ersichtlich dass Sie diesen Brief als Ueberraschung betrachten, nehmen Sie sich jedoch bitte Zeit um diesen sorgfaeltig durchzulesen.  Ich bin Barrister Alfredo Santo Oro Esq., ein Spanischer Rechtsanwalt.

Bevor ich hiermit fortsetze moechte ich mich erstmal bei Ihnen fuer diesen spontanen Brief entschuldigen.  Es ist mir bewusst dass dies sicherlich keine konservative Vorgehensweise ist um eine Beziehung basierend auf Vertrauen herzustellen, Sie werden aber die Notwendigkeit meines Handelns erkennen.  Erstens, muss ich Ihre Zuversicht zu diesem Vorschlag erbitten; dies ist Aufgrund dessen Natur da es vertraulich oder streng geheim ist.  Ich habe einen Geschaeftsvorschlag der fuer beide Parteien eine gewinnbringende Gelegenheit darstellt und deswegen habe ich beschlossen Sie diesbezueglich zu kontaktieren.

Der Vorschlag ist folgend:  Ein verstorbener Mandant ist zufolge eines Herzinfarktes in Maerz 12, 2006 gestorben.  Sein Herzanschlag entstand durch tiefer trauer verlorener Mitglieder seiner Familie waehrend der Hurrikan Katrina Katastrophe, die in den Vereinigten Staaten von Amerika in August 29, 2005 waehrend derren USA Urlaub stattfand.  Er war ein Immobilien-Mogul, der in Barcelona lebte und er hat ein Bankguthaben in Hoehe von Ђ10,5 Millionen (Euro Zehn Millionen Fuenfhundert Tausend) hinterlassen in einer Bank hier in Spanien und die Bank hat mich in den letzten Jahren haeufiger kontaktiert um einen Naechst-Angehoerigen meines verstorbenen Mandanten zu praesentieren.

Dieses Vermoegen hat mittlerweile die voraussichtliche Dauer in der Bank-Sicherheitskammer uebertroffen und die Bank hat mir eine endgueltige Mitteilung gegeben um den Naechst-Angehoerigen meines verstorbenen Mandanten zu praesentieren ansonsten wuerde das Konto ausser Betrieb genommen und das Guthaben von dem Finanzministerium beschlagnahmt wegen der andauernden Banken Reformen hier in Spanien.  Bis jetzt sind alle meine Bemuehungen um einen Verwandten meines verstorbenen Mandanten zu finden fehlgeschlagen und die Bank kann dieses Vermoegen nicht freigeben ausser jemand beantragt diese als Naechst-Angehoerigen wie es in den Richtlinien der Spanischen Banken vorgegeben ist.

Ich habe Sie kontaktiert um Ihr Einverstaendnis zu erbitten um Ihre Personalien der Bank als Naechst-Angehoerigen meines verstorbenen Mandanten anzugeben damit das Guthaben des Bankkontos an Sie freigegeben werden kann.

Es ist mir bewusst das eine Transaktion solchen Ausmasses jede Person bedenklich machen wuerde und natuerlich auch besorgt.  Ich kann Ihnen jedoch versichern dass alle legalen Dokumente um Ihren Anspruch als Naechst-Angehoerigen zu unterstuetzen von mir bereitgestellt werden.  In Gegenzug benoetige ich eine ehrliche Zusammenarbeit Ihrerseits damit wir dieses Ziel erreichen koennen.  Die geplante Transaktion ist 100% risikofrei sodass Sie sich keine Sorgen diesbezueglich machen muessen.  Ich moechte lediglich nicht dass das Vermoegen meines verstorbenen Mandanten von der Bankleitung als unbeansprucht erklaert wird und somit von dem Finanzministerium beschlagnahmt wird.

Es ist durch diese Feststellung, dass ich beschloss Sie mit diesem Geschaeftsvorschlag zu kontaktieren.  Als gute Geste und um spaeter keine moralischen Zweifel zu haben, werden 30% des Vermoegens an Wohltaetigkeitsorganisationen gespendet.
Ich werde meine Position als Anwalt des verstorben Mandanten benutzen um eine erfolgreiche Ausfuehrung dieser Transaktion zu garantieren.  Sobald Sie antworten werde ich Sie mit weiteren Details dieser Transaktion bedienen.  Sie sollten verstehen, dass dies sehr vertraulich behandelt werden muss.

Wenn dieser Geschaeftsvorschlag auch Ihre moralische Ethik verletzt, dann akzeptieren Sie bitte meine aufrichtige Entschuldigung.  Wenn Sie allerdings dieses Ziel mit mir erreichen moechten dann kontaktieren Sie mich bitte umgehend wegen weiterer Details.

Mit freundlichen Gruessen

Dr Jose Lopez
TEL: 0034631-196-837 Fax: 0034-917-692-821
E-mail: Drjose.lopez@lawyer.com

Tragen Sie hier Ihren Kommentar und Erfahrungen zu Betrug im Internet ein. TextfeldTextfeld EmoticonEmoticon

VPN Privatsphäre News!